2018punkt3 – Jahresende

Mit dem Fotomarathon begann mein fotografischer September. Dieses Jahr musste ich ihn leider alleine “laufen”. Leider. :-) In zwölf Stunden waren zwölf Bilder zu alten Sprüchen zu fotografieren. Ich habe mir den “kleinen Zusatz” auferlegt: Jedes Foto knipste ich mit meinem 50mm-Objektiv an der 5DIII (Vollformat) und mit meiner schönen Kristallkugel. In meinem Album sind alle Bilder mit entsprechenden Aufgaben gespeichert, hier nur mal drei davon.

Weiter geht es mit unserem (Familien-)Herbsturlaub, bei dem ich nebenbei viel fotografiere und zum Teil auch schon sortieren und entwickeln konnte. Echt schöööön. :-) Wir waren mit der Familie aus einem Bauernhof (Album hierzu) und haben aufgrund der Nähe zur Ostsee aber einige Tagesausflüge bei (immer noch) herrlichem (Sommer-)Wetter unternommen. Dabei konnte ich ich mal wieder richtig austoben…

Es folgen noch zwei herbstliche Wanderungen. Eine in
Bad Harzburg: Mit kurzer Hose durch den herbstlichen Wald!!
Sowie eine kleine Runde von Bakede aus in den Süntel. Ein bißchen herbstliche Stimmung davon folgt hier:

Ein EatWalk’n’Talk in der x-Mas-Editon auf dem Weihnachtsmarkt Hannover bildet den passenden Abschluss dieses Jahresrückblicks. Dieses Mal war mein 50mm vor meiner M5 mit APS-C-Sensor. Ich bin total begeistert von diesem Bokeh.

Fazit meiner Jahresrückblick-Serie:

  • Es ist doch einiges zusammen gekommen.
  • Fotografieren macht Spaß und bringt schöne Erinnerungen.
  • Ich habe wieder Kontakt zu WordPress (Version 5.0) aufgenommen.
  • Nebenbei hat mein naturfotoBLOG ein neues Layout bekommen. :-)

In 2019 muss ich zusehen, dass ich einige Ausflüge besser (fotografisch) vorbereite und auch nachbereite. Vielleicht bekomme dadurch auch mehr Artikel auf meinen Blog.
Aber auf jeden Fall wird weiter fotografiert!
Ich bin gespannt auf dieses Jahr …und die Bilder davon. :-)